Große Entwicklungen werfen ihre Schatten voraus

Neue Mitarbeiter der LZG sitzen am Tisch in der neuen Geschäftsstelle

Kennenlernen in der neuen Geschäftsstelle (von rechts): Regina Köpf, Sandra Bößler, Kathrin Steinbeißer, Janina Curbach (mit Sohn), Gabriele Schmitt, Andrea Wolff, Heiner Vogel

Neue Chancen für Gesundheits­förderung und Prävention

Die Landes­zentrale für Gesundheit in Bayern e. V. hat in der Folge des Präventions­gesetzes und nach Abschluss der Landes­rahmen­vereinbarung zur Umsetzung der Nationalen Präventions­strategie in Bayern am 26. Juni 2017 die Trägerschaft für zwei umfangreiche Projekte übernommen. Beide werden mit Mitteln der Gesetzlichen Krankenkassen finanziert: die kassen­seitige Koordinierungs­stelle Gesundheit­liche Chancen­gleichheit und das Projekt "Verzahnung von Arbeits- und Gesundheits­förderung in der kommunalen Lebens­welt".

Eine neue Geschäfts­stelle wird eingerichtet

Für die Projekte, die im September 2017 ihre Arbeit aufnehmen, wurden in der Zwischenzeit insgesamt fünf Mit­arbeiterinnen eingestellt. Mit den Neu­einstellungen war auch ein Umzug in eine neue Geschäfts­stelle erforderlich. Der Einzug in die frisch renovierten Räume in der Meglinger Straße 7 (Geschäftsstelle der IKK Classic) konnte in den letzten Augusttagen erfolgen. Aktuell befinden wir uns im Aufbau der neuen Geschäfts­stelle und in der Vorbereitung zur Umsetzung der neuen Projekte.

Zurück