Gesundheitsförderung mit Menschen mit Migrationshintergrund

Mit Migranten für Migranten (MiMi)

Das MiMi-Gesundheitsprojekt ist ein Projekt des Ethno-Medizinischen Zentrums e. V. (EMZ) und verfolgt das Ziel, die Gesundheitskompetenz, gesunde Lebensweisen, präventives Handeln und gesundheitliche Chancengleichheit bei Migrantinnen und Migranten zu fördern. MiMi identifiziert, schult, zertifiziert und aktiviert bereits gut integrierte Migrantinnen und Migranten als interkulturelle Gesundheitsmediatorinnen – Mehr

Verstetigung eines Multiplikatorenkonzepts

Mit Migranten für Migranten (MiMi)

Die Etablierung und Anwendung innovativer Zugangswege und Methoden der Zusammenarbeit im MiMi-Projekt haben dazu beigetragen, dass MiMi bereits seit 2003 bundesweit erfolgreich Gesundheitsförderung für Migrantinnen und Migranten umsetzt. Dabei stützt sich die Nachhaltigkeit sowohl auf den Kompetenz- und Wissenszuwachs bei der Zielgruppe als auch – Mehr

Gesundheitsförderung im Setting Stadtteil/Kommune

Gesunde Südstadt

Die „Gesunde Südstadt“ wurde vom Bildungszentrum Nürnberg Anfang Mai 2016 gestartet. Ziel ist es, den Menschen, die in der Südstadt leben, eine bessere Gesundheitskompetenz zu vermitteln und mehr Lebensqualität zu schaffen. Das Gesundheitsförderungsprojekt wurde im kommunalen Rahmen von der AOK Bayern über das Präventionsgesetz gefördert. – Mehr

Demenzprävention bei Älteren

GESTALT – Gehen, Spielen und Tanzen Als Lebenslange Tätigkeiten

„GESTALT“ steht für GEhen, Spielen und Tanzen Als Lebenslange Tätigkeiten. Ziel des GESTALT-Bewegungsprogramms ist es, einem der Hauptrisikofaktoren für demenzielle Erkrankungen – körperlicher Inaktivität – nachhaltig entgegenzuwirken und zu mehr Bewegung im Alltag von Seniorinnen und Senioren mit Risikofaktoren für Demenz beizutragen. Dabei soll der aktive Lebensstil – Mehr

Vernetzung mit Präventionsanbietern und Zielgruppen

GESTALT – Gehen, Spielen und Tanzen Als Lebenslange Tätigkeiten

Vernetzung und integriertes Handeln gehören zu den zentralen Erfolgsfaktoren im Projekt „GESTALT“. Das Ziel des Projekts, Demenz vorzubeugen und einen aktiven Lebensstil bei älteren Menschen zu fördern, wird durch die Zusammenarbeit für das Thema wichtiger Akteurinnen und Akteure aus verschiedenen Institutionen in der Kommune erreicht. – Mehr

Gesundheits- und Bewegungsförderung im Setting KiTa

Fitness für Kids – Frühprävention im KiTa- und Grundschulalter

„Fitness für Kids“ ist ein gesundheitsorientiertes Bewegungsprogramm für Kinder im Setting KiTa und Grundschule. Durch kindgerechte Bewegungsangebote soll die Freude an der Bewegung geweckt und den Kindern ein aktiver und gesunder Lebensstil aufgezeigt werden. Mit der Teilnahme an Fitness für Kids können motorische Defizite reduziert – Mehr

Gesundheitsförderung für junge Familien in schwierigen Lebenslagen

Schutzengel

Schutzengel ist eine gemeinnützige Organisation der Frühen Hilfen und richtet sich in Flensburg und im Kreis Schleswig-Flensburg mit vielen niedrigschwelligen Hilfs- und Beratungsangeboten, passgenauen Orientierungshilfen und individuellen Unterstützungsmöglichkeiten an Schwangere und Eltern von Kindern bis zum 3. Lebensjahr. – Mehr

Partnerschaften für ein gesundes Aufwachsen

Schutzengel

Schutzengel startete im Jahr 2000 als Verein mit dem Ziel, Kindern einen guten und gesunden Start ins Leben zu ermöglichen und jungen Familien entsprechende Unterstützungsangebote für die ersten Lebensjahre ihrer Kinder zu eröffnen. Ein multiprofessionelles Team aus Familienhebammen, Familienkinderkrankenschwestern, Familienhilfen, – Mehr