Keynote der Koordinierungs­stelle Gesund­heitliche Chancen­gleichheit auf INUAS Experten­workshop Gesundheit in München

Logo Inuas

Der Zugang aller zu den Ressourcen von Gesundheit, die selbst­bestimmte Teilhabe am Gesundheits­system und die gleich­berechtigte Mitg­estaltung des Gesundheits­systems stellen im Primary Health Care Konzept wichtige Prinzipien dar, die in der „Deklaration von Alma Ata“ von den Mitglieds­staaten der Welt­gesundheits­organisation (WHO) bereits 1978 zum Ausdruck gebracht wurden.

40 Jahre Deklaration von Alma-Ata

Im Jahr 2018, vierzig Jahre danach, stellt sich die Frage, wie es uns gelingt, für die Bevölkerung einen gerechten und barriere­armen Zugang zu Gesundheits­leistungen zu schaffen? In erster Linie ist dies eine Querschnitts­aufgabe der Politik. Als Forscher­innen und Forscher und professionelle Anbieterinnen und Anbieter von Gesundheits­leistungen und unterstützenden Technologien können wir auf Zugangs­hindernisse aufmerksam machen und Lösungen entwickeln.

Zusammen für "Gesundheit für Alle"

Dabei soll der Beitrag verschiedener Berufsgruppen und Disziplinen (IT, Design, Gesundheits- und Pflege­wissenschaft, Soziale Arbeit, Architektur, BWL u. v. m.) beim Experten­workshop im Mittelpunkt stehen.

Wien, Zürich und München als deutsch­sprachige Metropolen in unmittelbarer geo­graphischer und kultureller Nachbar­schaft zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass sich sowohl in den Ballungs­räumen als auch in den umliegenden, ländlichen Regionen drängende Fragen zum Primary Health Care Konzept ergeben. Dabei ist Gesundheit nicht alleine für sich als Gut zu denken, sondern stets eingebettet in die Lebenswelt der „gesundheits­suchenden“ Bürgerinnen und Bürger.

Regionenüber­greifendes Denken

„Als INUAS-Hochschulen leben, lernen und forschen wir für und mit unseren Regionen. Im Rahmen dieses Verbunds beschäftigen wir uns insbesondere mit Frage­stellungen rund um urbane und regionale Lebens­qualität in unseren Metropolen, ihre Stärkung als international bedeutende Wirtschafts- und Hochschul­standorte sowie als Vorreiter­innen bei der Ressourcen­schonung.“ (INUAS Mission Statement).

Die multi­disziplinäre Struktur der Hoch­schulen mit ihrer engen Verzahnung mit der Praxis und der Wirtschaft ermöglicht anwendungs­orientierte Forschung und Lehre. Der Experten­workshop Gesundheit soll durch Impuls­vorträge und vertiefende, interaktive Workshop-Einheiten die Expertinnen und Experten zu diesem Thema aus unterschied­lichen Disziplinen und Ländern zusammenführen.

Zum INUAS-Programm(PDF)

Zurück